AKTUELLES

   
 

im Schuljahr 2017/18




Martinsfeier

StMartin1

StMartin2

StMartin3

StMartin4


Herbstspaziergang der SVE

SpaziergangSVE


Unsere Klassenssprecher

Klassensprecher17


Erntedankfest

Zum Erntedankfest besuchten die Kinder die geschmückte Stadtpfarrkirche.
Die SVE-Gruppen machten ein Erinnerungsfoto am mit Zwiebeln geschmückten
Brunnen. In der Schule gab es Suppe und ein kleines Buffet, Vorbereiten und Kochen
machte den Kindern großen Spaß.


ErntedankSVE


Zwiebelkönigin Svenja in SVE

In diesem Schuljahr haben wir eine Königin als Praktikantin:
Svenja ist die Beilngrieser Zwiebelkönigin. Sie hat den SVE-Kindern
Krone und Zepter gezeigt und von ihrer Tätigkeit als Repräsentantin
der Stadt Beilngries erzählt.

SVEKönigin


Wandertag nach Hirschberg

Herbstwandern1   Herbstwandern2  



Begrüßungsfeier für die neuen Kinder und Mitarbeiter:

Hallo2017


Unsere Schulanfänger freuen sich auf das Lernen:

1.Klasse17





Rückblick auf das

Schuljahr 2016/17


Sport- und Fitnesstag

Alle Schulklassen konnten am Sport- und Fitnesstag verschiedene Angebote ausprobieren.
Tennis, Karate, Judo, Gymnastik und Bogenschießen standen zur Auswahl.
Im Anschluss an die sportlichen Aktivitäten versorgte der Elternbeirat die Kinder
mit Obst und Gemüse zur Stärkung. Wir bedanken uns bei allen Helfern und
Unterstützern für ihr Engagement!

Fitness1   Fitness3

Fitness2   Fitness4

Fitness5   Fitness6



Schulausflug zum Dinopark

Dino1   Dino2

Dino3   Dino4

Dino5   Dino6



Ein Tag auf dem Bauernhof

Alle Schulkinder verbrachten einen Schulvormittag auf dem Bauernhof
der Familie Biedermann in Irfersdorf. Freudig begrüßte der Hofhund Kessi
alle Kinder, auch die Bauersfamilie freute sich sehr über den Besuch. Es gab vieles
zu entdecken und die Mädchen und Buben hatten ihre Freude an den Tieren.
Kraft war gefragt beim Melken der "Holzkuh" und beim Herstellen der Butter.
Im Stall konnten die Kinder dann die echten Kühe sehen und der Bauer
erzählte alles wichtige über die Tierhaltung und Fütterung. Liebevoll gestreichelt
wurden dann die neugeborenen Zwillingskälbchen. Am Ende stärkten sich alle
mit frischem Butterbrot und Schnittlauch aus dem Bauerngarten.

Bauernhof1

Bauernhof2   Bauernhof4

Bauernhof3

Bauernhof 5   Bauernhof6

Bauernhof7   Bauernhof8


Rettungshundestaffel zu Besuch an der Förderschule

Die Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariterbundes Ingolstadt war zu Besuch
in der Förderschule. Einen spannenden und lehrreichen Vormittag erlebten die Kinder
und erfuhren auf kindgerechte Art vieles über die wichtige Arbeit der gut ausgebildeten
Tiere. Viel Spaß hatten die Buben und Mädchen im "praktischen" Teil: sie durften sich
verstecken und wurden dann von den Hunden gesucht. Sie hatten keine Angst vor
 den Hunden und amüsierten sich auch bestens über deren kleine Kunststücke.


Hunde1   Hunde2
Hunde3   Hunde4
 Hunde6   Hunde5


Fassübernachtung der Klasse 3/4

Die Mädchen und Buben der Klasse 3/4 verbrachten eine Nacht im Beilngrieser
Fasshotel beim Campingplatz an der Altmühl. Mit den Lehrerinnen Anke
Kuhlmann und Ursula Fonte trafen sich die Kinder bereits am Nachmittag zum
Eisessen und machten sich dann auf den Weg in den Sulzpark, um dort das
kühle Nass zu genießen. Romantisch wurde es am Abend beim Stockbrot
backen, bevor dann die Nachtquartiere in den gemütlich ausgestatteten Fässern
bezogen wurden. Nach dem sich alle bei einem ausgiebigen Frühstück
gestärkt hatten, war wieder Wasser das Thema. Beim Finden und Beobachten
von Wassertieren wurden interessante Objekte entdeckt und auch ein großer
Fang gemacht.


Fass1   Fass2

Fass3   Fass4

Fass5   Fass7

Fass6


Eine Region in Aktion


In den Altmühl-Jura-Gemeinden fand am Sonntag, 21. Mai 2017, ein Aktionstag statt.
Das Thema in Beilngries lautete „Spielen – Lernen – Leben“. Auch unsere SVE beteiligte
sich daran und hatte von 13:30 bis 17 Uhr geöffnet. Sehr viele interessierte Familien haben
das Angebot angenommen und haben sich informiert. Der Elternbeirat bewirtete mit Kaffee und
Kuchen an, für die Kinder gab es Spiel- und Bastelmöglichkeiten.

Aktion1

Aktion2

Aktion3



Ostern 2017

Ostern1   Ostern2


Projekt Afrika in der Gruppe SVE2

Über mehrere Wochen hinweg war der ferne Kontinent  Afrika zentrales Thema in einer Gruppe der
Schulvorbereitenden Einrichtung Beilngries. Das ganzheitliche Entdecken und Erleben stand dabei im
Mittelpunkt. Begeistert bastelten die Kleinen mit der Heilpädagogischen Förderlehrerin Ingrid Hensel
und der Praktikantin Pauline Götz landestypische Kleidung, übten afrikanische Tänze und Lieder ein
und probierten Koch- und Backrezepte aus. Sie lernten die facettenreiche Tierwelt und deren
Lebensraum ebenso kennen wie Pflanzen und Früchte aus Afrika. Besonderes Augenmerk wurde auf
das Leben der Kinder und ihrer Familien dort gelegt, Spiele ausprobiert und afrikanische Geschichten
gehört. Die gesammelten Erfahrungen wurden beim Malen und kreativen Gestalten zum Ausdruck
gebracht. Ein Höhepunkt der „Afrika-Wochen“ war schließlich der Besuch von Pfarrkurat Edward
Kabba, der den Kindern vieles Interessante aus seiner Heimat erzählte.

Afrika1   Afrika2
Afrika3


Kirchenbesuche in Beilngries

Intensiv beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Förderschule Beilngries im
Religionsunterricht mit den wichtigen Bestandteilen der evangelischen und katholischen Kirche.
Zum Abschluss des Themas hatten die Religionslehrerinnen Juliane Gerl und Beate Zötzl einen
gemeinsamen Unterrichtsgang für alle Schulkinder organisiert.

Zuerst besuchten sie die Stadtpfarrkirche St. Walburga. Dort durften die Kinder bei einem
Quiz Fragen zu den Altären, Tabernakel, Kanzel und Taufbecken beantworten und zeigen,
was sie im Unterricht alles gelernt hatten. Mesner Karl Kargl freute sich sehr über den Besuch
der Förderschüler. Seine Frau Maria hatte als besonderes Geschenk eine Schulkerze gestaltet,
die in der Kirche zum ersten Mal entzündet wurde und die Kinder nun im Religionsunterricht
begleitet. Beim Verlassen der Kirche läuteten die Glocken zum Abschied.
In der evangelischen Christuskirche erwartete Pfarrer Hans-Michael Hechtel die Schulkinder.
Er betonte das richtige Verhalten in einem Gotteshaus mit der nötigen Ehrfurcht und sang mit den
Mädchen und Buben ein Lied aus dem Choralbuch. Die Glockenturmbesteigung und die
Besichtigung der Sakristei waren dann ganz besondere Momente für die interessierten Kinder
und Lehrer. Bevor sich alle wieder auf den Heimweg zur Schule machten, stand zum Abschluss
des verbindenden Gemeinschaftserlebnisses ein Besuch des nahegelegenen 
Spielplatzes im Sulzpark auf dem Programm.

Pfarrkirche 



Fasching in der Schule

Fasching1   Fasching2

Fasching3   Fasching4

Fasching5   Fasching6


Buchstabenfest der Klasse DF1A

Buchstaben1   Buchstaben6

Buchstaben2   Buchstaben3

Buchstaben5   Buchstaben4


Preisverleihung 47. Jugendwettbewerb der Raiffeisenbanken

Viele strahlende Kinderaugen sah man bei der Siegerehrung des 47. Jugendwettbewerbs der
Raiffeisenbanken an der Förderschule Beilngries. Das Thema „Freundschaft ist bunt“ inspirierte
die Schülerinnen und Schüler auch zu bunten Bildern, mit denen sie zum Ausdruck brachten,
was für sie Freundschaft bedeutet. Sonderschulkonrektorin Brigitte Kolb freute sich mit den Kindern
und bedankte sich beim Team der Beilngrieser Bank „für die tolle Aktion“. 

Die Schulbesten, die mit einem Kopfhörer und einer Eintrittskarte für den Dinopark belohnt wurden,
waren Dominik Rösler (Klasse DF1A), Sophie Jabusch (DF2) und Melissa Güntner (3/4). Ihre
gelungenen Werke werden zum Landesentscheid nach München weitergeleitet. Die Klassensieger
der ersten Klasse waren Julian Wittl, Christina Rupp und Tanja Heimhuber. In der Klasse DF1A
gewannen Steven Schumacher und Ryan Heim. Ebenfalls über Kopfhörer freuten sich Daniel Nieberle
und Abel Bakos aus der zweiten Klasse sowie Anna Krämer und Susanne Nieberle aus der
Klasse 3/4. Für die richtige Lösung beim Quiz wurden weitere Preis verlost an Laurena Plank,
Gabriela Plank, Lena Geyer, Jason Süß, Markus Faulstich und Tim Feldweg.

Raiffeisen2017




Zahngesundheit

 
Zahnärztin Karin Zucker und ihre Mitarbeiterin von der Praxis Meid in Beilgries
waren zu Gast in Schule und SVE und vermittelten den Kindern
sehr anschaulich,
worauf es bei der Zahnpflege ankommt und was gut oder schlecht für die Zähne ist.
Die Kinder konnten das Gelernte gleich umsetzen und hatten viel Spaß beim
gemeinsamen Zähneputzen.


Zahnarzt1   Zahnarzt2

Zahnarzt3



Die Klasse 3/4 L besuchte die Feuerwehr Beilngries


FW4   FW3

  FW1

Von der Drehleiter aus bot sich ein grandioser Blick auf das winterliche Beilngries:

  FW5



Winterfreuden

Winter1


Naturprojekt an Grund- und Förderschule

Am 14. Dezember  wurden auf dem Schulgelände 17 Apfel- und Birnbäume gepflanzt.
Die Grund- und Förderschüler halfen begeistert mit, die Bäumchen mit Hilfe des
Landschaftsgärtners Peter Zimmer in die Erde zu setzen. Sie werden das Projekt
nun auch weiterbegleiten und hoffen darauf, dass sie bald süße Früchte ernten können.
Die Finanzierung erfolgte durch die Willibald-Schmidt-Stiftung Beilngries. Deren Vorsitzender
Eduard Liebscher lobte das Naturprojekt als eine Investition in die Zukunft.

Obst1   Obst2

Obst5   Obst3

Obst4





Adentsbasteln

Basteln2

Basteln1   Basteln3

Basteln4   Basteln5

Basteln7   Basteln6


Nikolausbesuch


Nikolaus-DF1

Nikolaus-3-4   Nikolaus-SVE

Nikolaus-DF2

Nikolaus-DF1A


Das Märchen Schneeweißchen und Rosenrot in der Kulturfabrik Berching

Märchen2   Märchen1

Märchen3

Martinsfeier

Eine stimmungsvolle Martinsfeier mit anschließendem Laternenumzug durch die umliegenden
Straßen erlebten die Kinder der Förderschule mit ihren Familien. Jede Gruppe bzw. Klasse hatte
Lieder, Tänze und Geschichten zum St.-Martins-Fest vorbereitet und erinnerte damit an den
heiligen Mann, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte. Die Geschichte, wie Martin sich
im Stall bei den Gänsen verstreckte, bevor er Bischof wurde, erzählte die Klasse 3/4 .
Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken und der Bewirtung durch den Elternbeirat der Schule
zogen alle mit bunten Laternen und  begleitet von den Klängen des Beilngrieser Posaunenchors
unter der Leitung von
Ricarda Ruckdeschel durch die Straßen und sangen Martinslieder.


Martin1

  Martin2

     Martin3   Martin4  

  Martin5

  Martin6

Martin7   Martin8


Waldtag der Klasse 3/4L


Wald-La

Wald-Lb   Wald-Lc

  Wald-Lc  


Das Ungetüm

Mit dem Stück "Das Ungetüm“ begeisterte das Mobile Junge Theater aus Ingolstadt die Mädchen und
Buben der Schulvorbereitenden Einrichtung und der Schulklassen der Förderschule Beilngries. Eine
abenteuerliche Reise über ein stürmisches Plastikfolienmeer führte dabei die Kinder auf eine Insel.
Dort erwarteten sie jede Menge seltsame Ungetüme, merkwürdige Pflanzen und gefährliche Wesen.
Der Schauspieler arbeitete mit einfachen Alltagsgegenständen, es gab dort eine Klobürsten-Palme,
hohe Deckenberge und einen Flokati-Schneegipfel. Und er zog die Kinder gerade damit in seinen
Bann. Die Figur Tom freundete sich mit den Ungetümen der Insel an, konnte Wut und Trauer einfach
aus sich rauslassen und setzte auf die Fantasie der Kinder, die beim furiosen Finale ausgelassen
mitmachten.

MobTheater



Fahrradprüfung der Klasse 4

Fahrrad1



Waffelbäcker der Klasse DF1A

Waffeln1

Waffeln2



Schulinterne Lehrerfortbildung zum Lernentwicklungsgespräch
mit den Kollegen aus Eichstätt

Schilf2

Schilf1


Waldtag mit Förster Georg Dütsch auf dem Arzberg

Einen sonnigen herbstlichen Waldtag verbrachten die Kinder der Förderschule und
Schulvorbereitenden Einrichtung auf dem Arzberg hoch über Beilngries. Förster Georg Dütsch
erklärte den wissbegierigen Schülerinnen und Schülern dabei die wichtige Bedeutung der Pilze
für den Wald. Beim Eichhörnchen-Spiel versteckten die Kinder eine Vielzahl von Kastanien und
erfuhren dabei noch einiges über das Leben der putzigen Waldbewohner. Begeistert waren die
Mädchen und Buben natürlich von der Hündin Lina, die mit ihrem Können und kleinen Kunststückchen
beeindruckte. Beim Laufen über den mit Moos bewachsenen Waldboden konnten die Kinder die
Weichheit erspüren und beim Balancieren über Baumstämme war Geschicklichkeit gefragt.
Beeindruckt von den gesammelten Erfahrungen in der Natur kehrten die Kinder erschöpft
aber zufrieden in die Schule zurück.

  Wald1

Wald3   Wald4

Wald2


Erntedankfeier

Dank1   Dank2

Dank3   Dank4


Begrüßung der neuen Kinder und Mitarbeiter

Die Schulgemeinschaft der Förderschule Beilngries nahm die neuen Kinder und Mitarbeiter bei einer
kleinen Begrüßungsfeier in ihre Mitte auf. Mit „Herzlich willkommen ihr lieben Leute“  und „Hallo,
schön, dass du da bist“ sagten das die Schul- und SVE-Kinder auf musikalische Weise in ihren
Liedbeiträgen. Auch die Schulanfänger brachten mit dem Lied „Hurra ich bin ein Schulkind“ ihre
Freude über den neuen Lebensabschnitt zum Ausdruck. Auch Geschenke gab es für die Neuen:
die Klasse3/4 hatte kleine Schultüten gebastelt und für alle neuen Kinder und Mitarbeiter gab es
Brezen für die Pause.


Klasse1Begr

Hallo1   Hallo2


Unsere erste Klasse mit Frau Zötzl

Klasse1-16









zurück zur Startseite