INTERESSENGEMEINSCHAFT

ZUR  UNTERSTÜTZUNG DES FÖRDERBEDÜRFTIGEN KINDES   E.V.

  EICHSTÄTT

 

Vorstand

Chronik

Schule

Leitgedanken

Satzung

Mitmachen

Impressum

 

Wir über uns

Die Interessengemeinschaft zur Förderung des sprachbehinderten Kindes e. V.“ wurde 1981 an der Sprachheilschule Eichstätt ins Leben gerufen und hatte als Ziel, die sprachbehinderten Kinder zu fördern.

Mit der Zusammenlegung der Schulen mit den Schwerpunkten Sprache und Lernen, hat auch die Interessengemeinschaft ihre Förderung dem neuen Zentrum angepasst und ihren Vereinsnamen und den Zweck der Gemeinschaft geändert.

Die „Interessengemeinschaft zur Unterstützung des förderbedürftigen Kindes e.V.“ hat die Ziele, eine Förderung und die Integration der betroffenen Kinder, schnell und sicher zu erreichen.

Hauptaufgaben, die im Zusammenwirken mit den schulischen Einrichtungen und dem Elternbeirat erfüllt werden sollen:

  • Förderung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen

  • Vertretung der Interessen der Eltern und Hilfestellung gegenüber Schulbehörden, Verwaltungsämtern und dem Gesetzgeber

  • Unterstützung und Verbesserung der bestehenden Einrichtungen

  • Information über Störungen und ihre Therapiemöglichkeiten

  • Öffentlichkeitsarbeit

Weiter beteiligt sich die IG an der Gestaltung, Organisation und Finanzierung von Film- und Vortragsveranstaltungen, Theaterfahrten und gemeinsamen Elternveranstaltungen.

Die Schule wird zusätzlich unterstützt bei der Beschaffung von speziellen Sport- und Spielgeräten sowie verschiedener technischer Einrichtungen, die zur schulischen Optimierung beitragen.

 

 

 

 

zurück zur

Schulseite